Analyse - Beratung - Planung - Verkauf - Herstellerneutral

Tierkörperbeseitigung Nordbayern setzt auf Druckluft effizient

Neue, frequenzgeregelte Druckluft-Anlage und eine frequenzgeregelte Hochdruck-Tankreinigungsanlage senken Energiekosten und CO2–Ausstoss weiter.

Neben der Erfüllung der gesetzlichen Pflichtaufgabe zur unschädlichen Beseitigung der tierischen Nebenprodukte spielt der Schutz der Umwelt und Gesundheit eine bedeutende Rolle im Handeln des Zweckverbandes Tierkörperbeseitigung Nordbayern (TBN).Dies verdeutlichen vergangene Investitionen in den Betrieb des Verarbeitungsbetriebs Tierischer Nebenprodukte (VTN) Walsdorf, wie z. B. Bau einer Abwasserdruckleitung, Einführung der Eigenfettverbrennung, Anschaffung von zwei Bioreaktoren und einer neuen modernen Luftwäscheranlage, Sanierung des Biofilters usw., die aus umwelttechnischer Sicht zu einer stetigen Weiterentwicklung des VTN Walsdorf beitragen.

Auch zukünftig wird der Schutz der Umwelt und Gesundheit einen hohen Stellenwert haben, so dass alle notwendigen Aufwendungen zur Vermeidung von Umweltbelastungen getätigt werden.

Im Zuge der Weiterentwicklung setzt man auf Druckluft effizient – eine neue, frequenzgeregelte Druckluftanlage und eine frequenzgeregelte Hochdruck-Tankreinigungsanlage senken Energiekosten und CO2–Ausstoss weiter.